Einführung

Unser Essen und unser Wohlbefinden bedingen einander. Gesundes Essen allein reicht bei weitem nicht aus, damit wir uns wohl fühlen, jedoch ist es die Grundlage dafür.

Ohne ein bestimmtes Maß an vitalstoffreichen Lebensmitteln nimmt unser Wohlbefinden mit der Zeit, Stück für Stück, ab. Und das geht schleichend von Jahr zu Jahr.

Mit einer gesunden Lebensweise, und dazu zählt die Ernährung, können wir sehr lange fit bleiben und die Jahre mit Lebensfreude genießen.

Das, was wir unserem Körper an Essen und Trinken geben, bestimmt unsere körperliche Verfassung. Wer sich damit beschäftigt, kann Dinge wahrnehmen, die sonst im verborgenen bleiben. 

Auch Streß, Bewegungsmangel und einiges mehr beeinflussen, wie wir uns fühlen und wie fit wir sind. Es ist unsere Lebensweise insgesamt, unsere Einstellungen und Glaubenssätze, unsere Überzeugungen und Gewohnheiten. Das alles können wir selbst bestimmen und auch ändern, wenn wir uns das bewußt machen. Alles beginnt im Kopf, beginnt mit unseren Gedanken. Dabei entscheidet unser Wille, welche Gedanken wir zulassen und entwicklen wollen. Zuerst ist der Gedanke da. Daraus kann dann die Realität entstehen. Denn Gedanken sind wirkende Kräfte.

Hier entsteht zunächst eine Anleitung, wie wir unser Wohlbefinden durch bewußtes Essen positiv beeinflussen können.

Gerald Rauch

Fachberater für Holistische Gesundheit